coming soon: Leipzig Talking Dogs

Mit Joongok Kim

Freitag 02. September 2022 —
Samstag 24. September 2022

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Galerie Irrgang,

hiermit möchten wir Sie und Ihre Begleitung ganz herzlich zur Eröffnung unserer nächsten Ausstellung am 02. September 2022 um 18.00 Uhr in die Leipziger Räumlichkeiten einladen. Unter dem Titel „Talking Dogs“ präsentieren wir Ihnen Arbeiten der koreanischen Künstlerin Joongok Kim.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und verbleiben mit herzlichen Grüßen,

 

Hannah Becker und Tobias Wachter

 

Ihr eigener Schatten, den sie auf die Straßen von Berlin warf, während sie alleine durch die ihr fremde Stadt lief, erinnerte die 1989 in Korea geborene Künstlerin an einen Hund, an einen Hund mit Schlappohren, und inspirierte sie zu einer Serie von Zeichnungen, die den Hund in einem Winkel ihres Selbst bannt.
Zurück in Korea kam Joongok Kim mit angeketteten Hunden, an denen sie auf ihrem täglichen Weg zum Atelier vorbei ging, ins Gespräch. Es entstand eine Videoarbeit über den Versuch dieser Kommunikation mit den Wesen, die sie seit einer traumatischen Erfahrung in ihrer Kindheit gemieden hatte.

Wenig später begegnet der Künstlerin immer wieder ein streunender Hund auf dem Gelände ihres Ateliers. „Having been involved with the dog, I somehow felt like I could understand it. I wanted to be nice, but all that I could do for the dog was to fill his stomach for a while. So I contacted the agency and the dog went. I’ve been thinking about the dog for a long time.“

Joongok Kim ist eine Suchende. Neugierig, behutsam, humorvoll und berührend sucht und findet sie die Präsenz des Tranzendenten, die in ihrer Wirklichkeit vorhanden ist. In der Ausstellung „Talking Dogs“ dient der Hund als Vehikel zur Visualisierung des modernen Menschen, dessen Einsamkeit und Sinnsuche fundamental ist.

 

Text: Hannah Becker