Andreas Wachter – Vorläufiges (End-)Ergebnis

Freitag 28. Mai 2021 —
Samstag 31. Juli 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde unserer Galerie,

wir freuen uns ganz besonders, Sie anlässlich des 70. Geburtstages des Künstlers Andreas Wachter zu einer Ausstellung in unsere neuen Leipziger Räumlichkeiten einladen zu können.

So ein Jubiläum ist immer auch ein Moment, in dem auf die vergangene Zeit zurückgeblickt wird. Bei Andreas Wachter sind es nunmehr 50 Jahre, in denen der Maler unermüdlich gewirkt hat. Und nicht nur mit Pinsel und Farben. Neben einer Vielzahl an Ölgemälden entstanden u.a. auch Plastiken in Ton und Bronze, anhand derer sich der kreative Arbeitsprozess eindrücklich nachvollziehen lässt.
Es sind persönliche Erinnerungen, kurze Eindrücke sowie tiefgreifende Erfahrungen, so Andreas Wachter, die im abgeschlossenen Raum des Ateliers zu Bildern werden. Seine Arbeiten finden ihren Abschluss oft erst nach mehreren Wandlungen im Malprozess und erreichen erst dann ihre Gültigkeit.
Vor einem halben Jahrhundert entstand Wachters erstes, so gesehen, gültiges Herbstbild. Ein Klang, der sich bis heute durch das Werk des Künstlers zieht.
Auch die Jubiläumsausstellung ist eine Begegnung mit Alltäglichem der unverhofften Art. Und so wird es hoffentlich noch länger bleiben. Dafür wünschen wir von Herzen alles Gute!

 

ANDREAS WACHTER
VORLÄUFIGES (END-)ERGEBNIS
ERÖFFNUNG 28.5.2021 ab 12.00 Uhr

Eine Besichtigung der Ausstellung ist unter den bekannten Hygienevorkehrungen und nur nach Terminvereinbarung möglich! Wir bitten Sie deshalb um vorherige Anmeldung, telefonisch unter +49 157 92382151 oder online auf www.galerie-irrgang.com/terminbuchung.

Bitte beachten Sie auch, dass die Ausstellung in den neuen Räumlichkeiten in der Panitzstraße 6, 04229 Leipzig stattfindet!

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!
Ihre Hannah Becker, Alfons Nagel und Tobias Wachter