coming soon: Leipzig Andreas Wachter – Hannah

Mit Andreas Wachter

Freitag 13. Dezember 2019 —
Samstag 11. Januar 2020

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Galerie Irrgang,

betritt man dieser Tage die Leipziger Galerie, ist man umstellt von einer Vielzahl an Skulpturen. Mal sind es zart-verträumte, mal vor Energie strotzende, mal seltsam skurrile Personen, die den lichten Raum bevölkern und ihn in ein phantastisches Figurenkabinett verwandeln.
Im Mittelpunkt steht sie: Hannah. Blass leuchtend, strahlt sie Festigkeit und Ruhe aus. Obgleich sie dem Blick des Betrachters preisgegeben ist, wirkt ihr nackter, schmaler, femininer Körper, wirkt sie, Hannah, unnahbar.
Sie ist es auch, die Auftakt und Inspiration für das in der Ausstellung gezeigte, vielgestaltige Figurenensemble war. Ausgehend von dem Wunsch anhand desselben Modells Bewegungen einzufangen und die über die Jahre unweigerlich einsetzende Metamorphose des Körpers wiederzugeben, schuf Andreas Wachter in den zurückliegenden Monaten über 40 Skulpturen und Gemälde, die das Thema in unterschiedlicher Form aufgreifen.
In diese für den Besucher gut nachvollziehbare, im wörtlichen Sinn plastische Frauenbiografie haben sich merkwürdige Gestalten eingeschlichen, wie sie auch in den Bildern des Künstlers immer wieder zu finden sind. Auf den ersten Blick überraschend, vielleicht auch verstörend, entwickeln diese bald eine Suggestivkraft, der man sich nur schlecht erwehren kann.
Und so werden wir als Betrachter hineingezogen in das von Schönheit und Veränderlichkeit geprägte Figurentheater von Andreas Wachter.

Damit möchten wir Sie und Ihre Freunde ganz herzlich am 13. Dezember 2019 um 19.30 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „Hannah“ in die Galerie Irrgang nach Leipzig einladen. 

Wir freuen uns sehr auf ihr Kommen und verbleiben mit guten Wünschen
Ihre Dirk Bolmerg, Victoria Hilsberg und Tobias Wachter